Geburtsstunde von konfettikuss

Willkommen bei Konfettikuss - der Herzseite für Herzmenschen. Ich bin Lara, Kreativdirektorin und Redakteurin dieses Blogs. Heute möchte ich euch etwas über die Entstehungsgeschichte von Konfettikuss erzählen. Wenn ich Menschen interviewe, dann ist dies immer eine meiner ersten Fragen, weil sie viel über die Persönlichkeit der Menschen verrät und zeigt, dass manchmal, im richtigen Moment, zur richtigen Zeit, der richtige Mensch eine Rolle spielt und Einfluss auf das ganze Geschehen drumherum nimmt. Beginnen werde ich mit dem Moment, an dem ich anfing zu bloggen. Das war heute, ganz genau vor sechs Monaten. In einer kalten Novembernacht. Im Wochenbett. Als ich mein Baby in den Schlaf wiegte. In diesem Moment fing ich an zu bloggen. Über unseren alltäglichen Wahnsinn, die scheinbaren Unwägbarkeiten des Mamaseins, erzählte die Geschichten anderer Mamas und gab nebenbei Tipps zu schadstoffreier Babykleidung. Da ich leidenschaftlich gern fotografiere, hielt ich jeden Moment meines Babys mit meiner Kamera fest. Das erste Lächeln. Der erste Bauchdreher. Die ersten Zähnchen. Mein Mamablog, war in dieser Nacht geboren.

In der Zeit der Coronakrise fühlte ich mich ohnmächtig. Ich hörte von unzähligen Aktionen, die ins Leben gerufen worden sind. Für die Menschen, die es gerade nicht einfach haben. Auch ich wollte einen kleinen Beitrag leisten und tat das, was ich gut kann. Schreiben. Schreiben über Menschen und ihre Geschichten. Die Aktion #wirfürdiekunst portraitierte drei Wochen lang, auf meinem Mamablog, unterschiedliche Künstler und Handmadeshops. Neben der Aufmerksamkeit für die Künstler und ihre Talente, hatte diese turbulente Zeit noch etwas Positives: Ich lernte ganz tolle Herzmenschen kennen. Unter diesen Herzmenschen waren zwei besondere Menschen dabei, die bei der Entstehung von Konfettikuss beteiligt waren. Sie waren von Beginn an dabei. Beides Hochzeitsfotografinnen. Patricia aus Ulm und Leonie aus Köln.

Leonie Rosendahl

Ursprünglich wollte ich Patricia im Rahmen der Aktion #wirfürdiekunst portraitieren. Wir kamen ins Gespräch und ich erfuhr, dass sie auf Namenssuche für ihr Unternehmen war. Da ich gerne mit Wörtern jongliere, bot ich ihr meine Hilfe an. Und so begannen wir uns alle möglichen Namen zu überlegen. Eines Morgens dann. Als ich die unzähligen Regentropfen, die an die Scheiben prasselten, beobachtete, fiel mir eine Postkarte in die Hände, die Konfetti enthielt. Ein Geschenk von einer Freundin zur Geburt von Elias. So führte eines zum anderen und der Konfettiregen war geboren. Da ich mit dem Regen Melancholie verbinde, machte ich ganz einfach einen Kuss daraus. So entstand der Name Konfettikuss. Welch passender Name für eine Hochzeitsdienstleistung, so fand ich. Voller Euphorie, in dem Glauben, den passenden Namen für Patricias Unternehmen gefunden zu haben, berichtete ich ihr von meinem Vorschlag. Sie entschied sich gegen Konfettikuss - Rückblickend fügte sich alles so, wie es sein sollte. Denn einige Tage später, fanden wir einen Namen für sie, bei dem ihr Bauchgefühl "Ja" sagte. Obwohl das Projekt Namenssuche zu Ende war, ließ mich Konfettikuss nicht los. Der Name schwirrte mir noch Tage danach im Kopf herum. Tief im Inneren, wusste ich, dass dies der Beginn werden würde, von etwas Neuem. Etwas Aufregendem. Begleitet von ganz viel Liebe. Und in der Welt der Liebe fühle ich mich angekommen. Ich liebe die Liebe. Das Leben. Und all die Geschichten, die sich um die Liebe reihen. Zum damaligen Zeitpunkt ahnte ich noch nicht, dass es ein Herzensprojekt werden würde, was viele meiner Leidenschaften zusammenbringt. Menschen. Ihre Geschichten. Das Schreiben. Die Fotografie. Die bunten Momente im Leben. Und die Liebe.

Von Leonie habe ich euch erzählt. Sie war das weitere Puzzleteil in der in der Entstehungsgeschichte von Konfettikuss. Leonie Rosendahl lebt in Köln und ist eine bemerkenswerte Fotografin. Sie schafft es Augenblicke festzuhalten, die vielleicht sonst kein anderer sieht. Und im richtigen Moment drückt sie den Auslöser. So entstand auch die Fotografie, die mir den weiteren Weg von Konfettikuss aufzeigte. Auf diesem Bild ist eine Hochzeitsgesellschaft zu sehen. Und über der schönen Braut regnet es Konfetti. Da wusste ich, was aus Konfettikuss werden sollte. Konfettikuss sollte ein Ort werden, an dem Herzmenschen sich finden können. Brautpaare und ihre passenden Hochzeitsdienstleister. Damit der schönste Tag im Leben, noch etwas schöner wird. So bunt wie der Konfettiregen. Und mit tausend Konfettiküssen.

“Warum bringe ich nicht Herzmenschen an einem Ort zusammen?”

Bei Konfettikuss erzählen Hochzeitsfotografen, Floristen, Papierkünstler, Tortenmacher, Designer ihre Geschichten. Wer sie sind. Was sie tun. Warum sie tun, was sie lieben. Und machen es künftigen Brautpaaren so einfacher, den richtigen und passenden Dienstleister am schönsten Tag in ihrem Leben, zu finden. Kurzum: Konfettikuss ist eine exklusive Seite, mit ausgewählten Menschen, bei denen ich selbst auch ein gutes Bauchgefühl habe. Einige kenne ich sogar persönlich, mit einigen habe ich bisher nur telefoniert oder geschrieben. Aber jeder dieser Menschen liebt das was er tut. Und hat das Herz am richtigen Fleck.

Finde deine herzmenschen

Hochzeitsdienstleister aus den schönsten Städten Deutschlands


Hör auf dein herz

Jetzt. Drei Wochen und mehrere Nachtschichten später, lebt Konfettikuss und ist voll mit bunten Persönlichkeiten und Charakteren. Mit Hochzeitskünstlern. Mit Menschen aus Ulm, dem Allgäu, München, Stuttgart, Köln und Düsseldorf. Und weitere werden folgen. Mit dem Gauklerhof aus dem schönen Allgäu haben wir nun auch unseren ersten Herzort - besondere Hochzeitslocations für Brautpaare und ihren schönsten Tag in ihrem Leben. Wenn ich Konfettikuss jetzt sehe, erfüllt mich das ganze Projekt mit sehr viel Stolz. Menschen zusammenzubringen, die allesamt eines gemeinsam haben. Sie geben alles. Keine 100 %. Sondern 150. Sie lieben was sie tun. Es gibt nichts Schöneres. Auch ich möchte in Zukunft ein kleines Puzzleteil, in der Liebe zweier Liebenden sein und werde eine Dienstleistung für Brautpaare anbieten, die gerne mal träumen. Aber zu viel möchte ich noch nicht verraten. Ich freue mich, wenn ihr diese Geschichte teilt. Erzählt von Konfettikuss - den vielen Menschen, sodass viele Brautpaare den Weg hierher finden und ihrem Bauchgefühl folgen können. Ich verabschiede mich heute mit den Worten: "Hört auf euer Herz." Es wird euch den richtigen Weg zu eurem Dienstleister zeigen

Willkommen bei Konfettikuss.

Lara