Der schönste Tag im Leben zweier Menschen - viele sind sich einig: Neben der Geburt des Kindes, ist der Hochzeitstag der Tag, an den man sich immer wieder gerne erinnert. Blickt man zurück, auf die früheren Generationen, dann war das Drehbuch und das Setting recht überschaubar: Den heiligen Bund der Ehe feierte man erst in der Kirche und anschließend im Gasthaus vor Ort. Ein weißes Brautkleid, ein dunkler Anzug. Rosen, Sektempfang, Festtafel und Spiele. Der Onkel hielt alles mit seiner Kamera fest - Bilder, die man leicht vergilbt in jedem Album findet. Heute, ist alles anders. Heiraten gleicht manchmal einem Hollywood-Blockbuster: aufwendig getastet und perfekt in Szene gesetzt. Trauungen finden in Schlössern, Fußballstadien, Gewächshäusern, Leuchttürmen oder Lofts statt. Die Paare bestellen Marcarons statt der Hochzeitstorte, buchen Feuerwerke und Fotoreportagen bei exklusiven Hochzeitsfotografen, die sie dann bei Instagram posten. Natürlich noch mit dem passenden Filter. Die Rollenverteilung ist heute eine andere. Die Anforderungen sind gestiegen. Damit die Hochzeit makellos wird, gibt es Hochzeitsplaner. Sie kümmern sich um die Details. Wer im Raum München heiratet, dem würde ich Julia Heimann als Hochzeitsplanerin empfehlen. Mit viel Liebe zum Detail und absoluter Zuverlässigkeit, begleitet sie Paare an ihrem Hochzeitstag. Julia kommt aus München und hat in der Hotellerie gelernt. Während dieser Zeit waren es immer die Hochzeiten, die das Herz von Julia höher schlagen haben lassen. Schritt für Schritt ging sie ihren Weg. Heute ist sie Hochzeitsplanerin und begleitet stilvolle Hochzeiten in ganz besonderem Ambiente. Erfahre mehr über Julia im Portrait bei Konfettikuss.